FAQs zum Thema COVID-19

(das Coronavirus)

Europa und der Rest der Welt befinden sich im Bann des Coronavirus (COVID-19). Auch für die Niederlande und die Länder, die uns unmittelbar umgeben, gelten inzwischen weitreichende Maßnahmen. Das bedeutet, das Virus beeinträchtigt mittlerweile nicht nur unsere Gesundheit: Diese Pandemie hat auch beträchtliche soziale und wirtschaftliche Folgen.

Die derzeitige Situation bringt Herausforderungen und Dilemmas mit sich. Bei Wiltec verfolgen wir die Entwicklungen und Richtlinien der Regierung genauestens und passen, sofern erforderlich, unsere Unternehmenspolitik täglich an. Dabei hat die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden höchste Priorität. Darüber hinaus sind wir dafür verantwortlich, zu gewährleisten, dass wir unseren Kunden auch weiterhin nach besten Kräften zu Diensten stehen.

Auf unserer Website beantworten wir die am häufigsten gestellten, relevanten Fragen und erläutern die getroffenen (Vorsichts-) Maßnahmen.

Sie können uns problemlos erreichen. Unsere Mitarbeiter stehen zu Ihrer Verfügung!

Abgesehen von den landesweiten Richtlinien des RIVM haben wir bei Wiltec eine Reihe von zusätzlichen Vereinbarungen getroffen und Richtlinien ausgearbeitet, um die Auswirkungen möglichst zu minimieren.

CoronaTaskforce

Wiltec hat ein CoronaTaskforce-Team zusammengestellt. Dieses Team verfolgt die Entwicklungen genauestens, berät sich täglich und ergreift Maßnahmen, sofern die Situation dies erfordert.

Grundsätzlich sind alle Mitarbeiter im Homeoffice tätig. Kundenbesuche und Besuche bei anderen Geschäftspartnern werden im Prinzip durch Online-Meetings ersetzt. Es gibt einige Ausnahmen:

– unsere Service- und Wartungsabteilung: sie arbeiten in unserer eigenen technischen Abteilung und vor Ort in Abstimmung mit dem Kunden;

– die Logistik: sie arbeiten in unserem Lager, um alle Lieferungen abzuwickeln;

– das Ladengeschäft: dies ist mit einer wechselnden Besetzung geöffnet;

– wesentliche Funktionen: für jede Funktion ist eine begrenzte Anzahl von Mitarbeitern im Büro anwesend, um die Kontinuität zu gewährleisten.

Die folgenden Präventivmaßnahmen gelten für die Mitarbeiter, die in unserer Niederlassung arbeiten:

  • Wir geben einander nicht die Hand und vermeiden Körperkontakt;
  • Beschränken Sie die internen Besprechungen auf ein Minimum und halten Sie diese vorzugsweise digital ab. Beraten Sie sich auf jeden Fall nie mit mehr als 5 Personen im gleichen Raum;
  • Halten Sie einen gesunden Abstand von 1,5 Metern zueinander ein;
  • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände mit Seife und verwenden Sie das zur Verfügung gestellte Desinfektionsmittel;
  • Die Kantine ist geschlossen. Essen Sie in kleinen Gruppen am Arbeitsplatz oder im Freien zu Mittag und halten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern ein;
  • Schulungen und Kurse werden bis auf weiteres ausgesetzt oder digital durchgeführt;
  • Unsere Räumlichkeiten, einschließlich des Lagers, werden täglich professionell mit zusätzlichen Desinfektionsmitteln gereinigt.

Nicht im Büro, aber dennoch zu erreichen!
Unser Kundendienst und unsere Spezialisten sind problemlos zu erreichen. Leider kann es jedoch vorkommen, dass wir zu Spitzenzeiten eine etwas längere Warte- oder Reaktionszeit haben, als Sie es von uns gewohnt sind. Wir hoffen auf Ihr Verständnis. Wir bemühen uns nach Kräften, für Sie so gut wie möglich erreichbar zu bleiben.

Sollten alle Telefonleitungen besetzt sein, senden Sie bitte eine E-Mail und wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück.

Sie können uns problemlos erreichen:
• telefonisch: +31 (0) 413 24 44 44
• per E-Mail: sales@wiltec.nl

Verschiedene Möglichkeiten, um Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner aufzunehmen
Ihr Ansprechpartner und unsere anderen (Außendienst-) Mitarbeiter stehen zu Ihrer Verfügung. Sie sind sowohl telefonisch als auch per E-Mail problemlos zu erreichen. Sie arbeiten vom Homeoffice aus und können auch über Skype/Teams per Videokonferenz mit Ihnen Kontakt aufnehmen, so dass (geplante) Besprechungen weiterhin möglichst digital stattfinden können. Gerne suchen wir gemeinsam mit Ihnen nach der besten Lösung.

Unsere Mitarbeiter reisen derzeit nicht ins Ausland, Geschäftsreisen wurden bis auf weiteres ausgesetzt.

Wir haben Mitarbeiter in verschiedenen Ländern beschäftigt, die innerhalb der Landesgrenzen bleiben und die lokalen Richtlinien befolgen.

Unser Ladengeschäft
Unser Ladengeschäft ist montags bis freitags von 08:00 bis 17:30 Uhr geöffnet. Unsere Mitarbeiter befolgen die Maßnahmen des RIVM: angemessener Abstand, kein Händeschütteln oder Körperkontakt, vorzugsweise keine Barzahlungen und regelmäßige Desinfektion von Händen und der Ladentheke.

Lieferungen und Lagerbestände
Ihre Bestellungen werden vorläufig weiterhin ausgeliefert. Unsere Mitarbeiter bemühen sich, alle Bestellungen so schnell wie möglich abzuwickeln. Wir haben verschiedene Maßnahmen ergriffen, darunter die Aufstockung der Lagerbestände, um die Kontinuität so weit wie möglich gewährleisten zu können.

Nahezu alle Artikel sind vorläufig noch gut ab Lager lieferbar.

Die folgenden Artikel sind derzeit Gegenstand von Lieferschwierigkeiten:
– Mundschutz (MNS) / Atemschutz
– Desinfektionsgel
– Handseife

Langzeiteffekte
Kurz- und mittelfristig erwarten wir keine Probleme mit Lieferungen und Lagerbeständen; mit Ausnahme bei den oben genannten Produktgruppen und auf der Grundlage der normal zu erwartenden Nachfrage. Dies ist auf lange Sicht jedoch schwer abzuschätzen. In einigen Fällen ist dies auf eine enorme Nachfrage nach bestimmten Produkten (z. B. Atemschutz) zurückzuführen, in anderen Fällen auf geschlossene Produktionsstätten bei den Herstellern oder auf Transport-/Importbeschränkungen.

Unsere Lieferanten und Hersteller haben ihren Sitz überall auf der Welt, und es ist noch nicht klar, wie sich das Virus in den verschiedenen Ländern und Regionen auswirkt. Wenn sich etwas ändert oder wir über weitere Informationen verfügen, die für Sie wichtig sind, werden wir Sie darüber auf dem Laufenden halten. Wir tun dies so spezifisch und kundenorientiert wie möglich.